Ich bin ein 16 -jähriger Schüler der gerne mal mit seinen Jungs raus geht aber auch ebenso einfach mal daheim vor seinem PC sitzt und irgendwelche Sachen in Photoshop etc. macht. Egal ob es ein Logo für einen Kunden ist oder ob man in Lightroom sein neues Bild für Instagram bearbeitet. Ich bin der Meinung es muss immer eine Mitte geben. Es sollte nie von beidem zu wenig oder zuviel sein. Ich würde von mir selber behaupten ich bin ein Mensch der Spaß an seinem Leben hat aber ebenso auch kein Problem hat mal zu Arbeiten. Ich bin kein Mensch der auf die Welt gekommen ist und direkt eine Konsole hatte oder einfach einen PC gekauft bekommen hat, meine Eltern haben mich schon immer so erzogen das wenn man Sachen will, man auch was dafür tun muss. Egal ob es den Nachbarn im Garten helfen ist oder mal im Haushalt ein wenig mehr als sonst zu machen. Daher kam es so das ich mir meine erste Konsole vor 6 Jahren gekauft habe. Das Geld dafür war Geburtstagsgeld und mein Erspartes. Dieses Schema behalten meine Eltern noch bis heute an.